Ab in den Süden

Während die einen Mitglieder die hervorragenden Streckenflugbedingungen nutzten, konnten es andere kaum abwarten die Saison über dem See zu starten. Also ab in den Süden!

Am Samstag, 21. April machte sich eine kleine, motivierte Gruppe von Mitgliedern (oder solchen, die es noch werden wollen ;-)) auf in Richtung Malcesine am Gardasee um die ersten Flüge über Wasser in Angriff zu nehmen. Malcesine und der Monte Baldo zeigten sich bereits bei der Ankunft mit 27 Grad und strahlendem Sonnenschein von ihrer besten Seite.

Bei besten Bedingungen während der ganzen Woche konnte jeder Pilot 20 bis 30 Flüge absolvieren. Schnell war der Winterblues verflogen und die ersten Trainingserfolge konnten gefeiert werden. Die fantastischen Bedingungen ermöglichten auch ausgiebige Soaringsessions am Startplatz und während Testflügen von neuen Schirmen fand mehr als nur ein Pilot sein neues Fluggerät für die anstehende Saison. Doch auch die Erholung und das Dolce Vita kamen nicht zu kurz. So wurden die Tage meist mit einem Leckerbissen aus der italienische Küche und einem guten Glas Wein vollendet. Der Start in die neue Seesaison konnte nicht besser sein.

Mit vielen tollen Erinnnerungen und voller Vorfreude auf die bevorstehenden Trainings am Vierwaldstättersee ging es dann zurück Richtung Heimat.

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.